In der Schweiz wurden ursprünglich als Folge der Kriege im 19. Jahrhundert Vereine zur Förderung des Schiesswesens gegründet. Zum Zwecke der Verbreitung der Schiessübungen im Kanton und zur Förderung des Schiesswesens unter den Schützen, wurde am 12.7.1891 der Bezirksschützenverein Dorneck in Seewen gegründet.

Heute ist Schiessen in erster Linie ein Sport, der seit 1896 bei den Olympischen Sommerspielen bestritten wird. Mit der Ausarbeitung von neuen Statuten und dem Aufbau moderner Strukturen haben wir uns auch den neuen Namen Bezirksschützenverband Dorneck gegeben.

Der Verband sieht sich als Dachorganisation der Vereine vom Dorneck (ohne Leimental) und untersteht dem SOSV (Soloth. Schiesssportverband). Bei uns finden alle mit dem Schiessen verbundenen Organisationen, das ausserdienstliche Schiesswesen, sowie der Schiesssport mit allen Kalibern einen Partner.